. .

...im Saarland

Projekte an der Universität des Saarlandes

Im Wintersemster 2008/2009 wurde ein Seminar für Lehramtsstudierende sowie für Studierende der Wirtschaftspädagogik zum Thema "Planung, Durchführung und Bewertung von Unterricht mit dem Schwerpunkt Bewertung von Unterricht" (Schwerpunkt 1) als Service Learning-Veranstaltung realisiert. Als Kooperationspartner (KP) konnten dafür berufliche und allgemeinbildende Schulen gewonnen werden, die einen Evaluationsbedarf hinsichtlich schulischer und unterrichtsbezogener Komponenten äußerten. Thematisiert wurden in diesem Kontext die Implementierung kooperativer Lernphasen im Mathematikunterricht, die Förderung selbstorganisierten Lernens im Unterricht sowie Verfügbarkeit und Anwendung von Lernstartegien. Die am Bedarf der jeweiligen Schule ausgerichteten Fragestellungen, die von den Studierenden bearbeitet wurden, lauteten:
  • "Evaluation kooperativer Lernphasen im Mathematikunterricht"
  • "Selbstorganiseirtes Lernen im Unterricht - Wie ist der Unterricht gestaltet?"
  • "Selbstorganisiertes Lernen im Unterricht - Welche Lernstrategien besitzen die Schülerinnen und Schüler?"
Innerhalb der erstgenannten Fragestellung videografierte eine Gruppe von vier Studierenden über mehrere Wochen hinweg den Mathematikunterricht einer 9. Klasse und analysierte diesen im Hinblick auf die Kommunkikationsstruktur innerhalb der Schülergruppen sowie die kognitive Aktivierung durch die Lehrkraft. Die beiden anderen Projektgruppen untersuchten Fragestellungen hinsichtlich selbstorganisierten Lernens an beruflichen Schulen. Hierbei wurden mittels Fragebogen Daten von Lehrkräften sowie von Schülerinnen und Schülern erhoben, die Informationen über den Ist-Zustand (Unterrichtsgestaltung, vorhandene Lernstartegien) lieferten. Ziel war es, den Schulen Ansatzpunkte zur Schul- und Unterrichtsentwicklung aufzuzeigen.

Für das laufende Semester, Sommersemester 2009, ist in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungszentrum Sulzbach die Entwicklung und Umsetzung eines Lernstrategietrainings für Schülerinnen und Schüler an beruflichen Schulen geplant.

Ausblick

Das Angebot von Service Learning in der Lehrerausbildung soll auch weiterhin an der Universität des Saarlandes bestehen bleiben. Geplant ist die Ausweitung auf andere Schwerpunktbereiche. Hier bieten sich Angebote in den Bereichen "Diagnostik und Intervention" sowie "Schulentwicklung, Qualitätsicherung und Systemberatung" an. Zudem sollen auch andere Fachbereiche für diese innovative Vorhaben - die Verbindung von gemeinnützigem Engagement Studierender mit fachlichem, praxisnahem Lernen - gewonnen werden.

Veranstaltungen

27./28.11.2014 Herbsttagung des Hochschulnetzwerks

zum Thema "Mit Service Learning in die Welt. Lernen abseits von Erasmus und Co"
an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. weiter...

18.9.2014 Tagung anlässlich der Auszeichnung von UNIAKTIV als "Ort des Fortschritts"

durch die NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze an der Universität Duisburg-Essen. weiter...

5./6.6.2014 Können Schlüsselqualifikationen bilden?

Bildungstagung des Forum SQ der Baden-Württembergischen Universitäten in Konstanz. weiter...

23.5.2014 Workshop "Teaching for Empowerment"

für Hochschulen, die Partner von YooWeeDoo sind oder werden wollen weiter...

9./10.5.2014 Forschendes Lernen im Service Learning. Wenn ja, wie?

Workshop an der Universität Tübingen in Kooperation mit der AG Forschendes Lernen des Hochschulnetzwerks BdV weiter...